Jetzt registrieren
Login

Beatport: Eine Oase für elektronische Musik

MusicHub hat Beatport als Add-on Feature eingeführt. Das sind Deine Vorteile: Die Plattform ist ein Online-Musik-Store für elektronische Musik und hat derzeit mehr als 36 Millionen Nutzer*innen, 465.000 DJs als Kund*innen und 11 Millionen kuratierte Tracks, die durch 75.000 Label-Partnerschaften bereitgestellt werden.

Veröffentlicht am
September 14, 2023
Autor*in
Maïa Heidling
Marketing Lead

Musikvertrieb, Promotion, Rechtemanagement und vieles mehr - alles in einer Plattform!

Für nur 5 € /Monat oder 48 € /Jahr

Angebot entdecken

Beatport hat sich zu einem der beliebtesten Online-Shops für Musik entwickelt, der sich speziell auf elektronische Tanzmusik (EDM) und ihre verschiedenen Subgenres wie Techno, House, Drum and Bass, Dubstep oder Trance spezialisiert hat.


Beatport bietet DJs und Produzent*innen eine Plattform, auf der sie ihre Musik präsentieren und direkt an andere DJs verkaufen können, die diese Tracks dann in ihren eigenen Remixes weiterverwenden können. Das Herzstück von Beatport ist der riesige Musikkatalog, der von etablierten Künstler*innen bis hin zu aufstrebenden Talenten reicht. Das macht Beatport zu einem Sprungbrett für DJs und Produzent*innen, um ihre Musik einem weltweiten Publikum zu präsentieren und zu verkaufen. Die Demokratisierung des Musikvertriebs hat eine lebendige Gemeinschaft von Kreativen hervorgebracht, die einen konstanten Fluss frischer und innovativer Sounds fördert.


Seit dem Start im Jahr 2004 hat Beatport DJs, Produzent*innen und Labels gleichermaßen in ihren Bann gezogen und bietet einen umfangreichen Katalog von Tracks, DJ-Mixes und Remixes. Egal, ob Du auf der Suche nach den neuesten Chart-Toppern oder unentdeckten Perlen bist, Beatport sorgt für ein fesselndes und mitreißendes Musikerlebnis.

Die Plattform hat derzeit mehr als 36 Millionen Nutzer*innen, 465.000 DJs als Kund*innen und 11 Millionen kuratierte Tracks, die durch 75.000 Label-Partnerschaften bereitgestellt werden. Charts (Playlists) und Empfehlungen helfen den Nutzer*innen, neue Musik zu entdecken und sich über die neuesten Trends in der elektronischen Musikszene zu informieren.

Beatport Store und Streaming

Das klassische Beatport-Abonnement beinhaltet eine Download-Funktion, die Künstler*innen Zugang zum Beatport Store verschafft. Als Artist kannst Du Deine eigenen Tracks im Store präsentieren, damit andere DJs sie kaufen können. Im Gegenzug kannst du auch Tracks von anderen DJs kaufen.

Beatport „LINK"

Beatport LINK ist ein Abonnement-Add-on, mit dem DJs eine große Auswahl an Musik direkt in ihre DJ-Software streamen und Tracks aus dem Beatport Store herunterladen können, ohne sie kaufen und besitzen zu müssen. Als Künstler*in kannst Du so einen Track in Dein nächstes DJ-Set einbauen, ohne ihn zu kaufen. Dieser Service fördert die Kreativität und Vielseitigkeit und ermöglicht es DJs, neue Tracks und Genres zu entdecken und ihr Publikum mit einzigartigen Mixes und Sets zu begeistern.

Beatport „Hype"

„Hype" ist eine Funktion, die hauptsächlich von kleineren Labels genutzt wird (mit einem Umsatz von weniger als 15.000 $ in den letzten 12 Monaten). Es ist auch der Ort, an dem kleinere Künstler*innen vorgestellt werden. In der Vergangenheit haben Künstler*innen auf Beatport die Erfahrung gemacht, dass die Plattform hauptsächlich große Artists pusht und sie mehr in den Vordergrund rückt, während kleinere Artists ungesehen und ungehört bleiben. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat Beatport „Hype" entwickelt: ein Bereich, in dem kleine Labels gegen eine monatliche Gebühr gegeneinander antreten können, um ihre Musik in den Top 10 der meistverkauften Genres von Hype zu platzieren.

Spannende Features und Möglichkeiten, gefeatured zu werden


Innerhalb des Beatport-Ökosystems bieten verschiedene, von Genre-Redakteur*innen ausgewählte Features, Künstler*innen und Kreativen die Möglichkeit, sich zu präsentieren und Anerkennung zu finden. Einige der nennenswerten Platzierungen auf Beatport sind:

  • Banner: Die wöchentlich wechselnden Banner auf der Beatport-Startseite bieten Artists beste Sichtbarkeit und ziehen die Aufmerksamkeit eines weltweiten Publikums auf sich.
  • Beatport-Charts: Die Charts der Plattform dienen als Barometer für Popularität und Trends. Eine Platzierung in diesen Charts kann Dir helfen, eine größere Fangemeinde zu erreichen. Die Beatport Charts werden von Beatport und den Künstler*innen, die die Plattform nutzen, kuratiert und funktionieren wie Playlists. Ähnlich wie bei einer Spotify ist es wichtig, in relevanten Playlists, wie z. B. „Best Melodic Techno July", vertreten zu sein, da Du dadurch mehr Aufmerksamkeit erhältst und ein neues Publikum erreichen kannst.
  • Neuerscheinungen und Personal Picks: Die Aufnahme in diese Playlists ist eine wertvolle Gelegenheit für Artists, ihre Bekanntheit und Glaubwürdigkeit zu steigern.

Beatport für MusicHub Nutzer*innen

Wenn Du Deine Musik über MusicHub veröffentlichst und Beatport zu Deinem Abonnement hinzugefügt hast, kannst Du Deine eigene Musik über Beatport vertreiben.
Beatport ist eine tolle Plattform für Künstler*innen der elektronischen Musik. Egal, ob Du auf der Suche nach den neuesten Hits oder versteckten Perlen von Underground-Artists bist, Beatport bietet eine umfassende Auswahl, die für jeden Geschmack etwas bereithält. Die dynamische Umgebung sorgt dafür, dass DJs, Produzent*innen und Fans ständig miteinander in Verbindung stehen, was die Zusammenarbeit und das Engagement der Community fördert.
Bleibe also am Puls der elektronischen Musikszene und lasse Dir diese Gelegenheit nicht entgehen.

Erfahre hier mehr, wie Du Deine Musik über MusicHub auf Beatport bringst.

Stöbere weiter in MusicHubs Ressourcen für DIY-Musiker*innen

Mehr nützliches Wissen und Einblicke zur Musikdistribution, Promotion, Rechten & Tantiemen, Musikproduktion und vielem mehr findest Du in unserem MusicHub-Blog. Wir veröffentlichen regelmäßig Künstler*innen- und Expert*innen-Interviews und inspirierende Artikel mit jeder Menge Tipps und Anregungen.

Melde Dich auch direkt über das Formular unten für unseren MusicHub-Newsletter an, um keine neuen Artikel über die Chancen und Herausforderungen unabhängiger Musiker*innen zu verpassen.

Werde außerdem Teil unserer Discord-Community und knüpfe Kontakte zu anderen Musiker*innen und Expert*innen aus der Musikbranche. Tausche Wissen und Erfahrungen aus und finde Musiker*innen für eine zukünftige Zusammenarbeit.

Photo Credit Blog Cover: ©unsplash/mattpalmer

Weitere Artikel