Jetzt registrieren
Login

Skyline Sun

Der Produzent, Komponist und Session-Musiker Skyline Sun arbeitet seit 10 Jahren in der Musikbranche auf allen Kontinenten. Heute lebt er in Berlin, geht international auf Tournee, spielt aber auch lokale Konzerte und arbeitet als Produzent, um seinen eigenen, unverwechselbaren und wiedererkennbaren Sound zu kreieren.

Veröffentlicht am
November 8, 2022
Autor*in

Behalte die volle Kontrolle, alle Freiheiten und Deine Rechte – und das für nur 24 €/ Jahr

50% Rabatt auf das neue Jahresabo. Limitiertes Angebot bis 31.12.22.

Mehr Infos zum Abo

Wie lautet Dein Band-/Künstler*innen-Name? Kannst Du uns ein bisschen was zur Entstehung Deines Projekts erzählen?

Skyline Sun. Ich habe mit etwa fünfzehn Jahren angefangen, Gitarre zu spielen, zu komponieren und live aufzutreten. Seitdem habe ich mir eine Vielzahl von Stilen angeeignet, darunter Jazz, Hip-Hop, Progressive Rock, Fusion, High Life, Afrobeat und viele mehr. Ich sehe es als mein Ziel, mich von so vielen Dingen wie möglich beeinflussen zu lassen.

Wie bist Du zur Musik gekommen und was waren / sind Deine Einflüsse?

Ich fing an, Musik zu machen, als ich etwa zehn Jahre alt war und hatte einige Einflüsse wie Bob Marley, Jack Johnson und andere ähnliche Künstler*innen. Seitdem haben sich meine Inspirationen stark verändert und reichen von Herbie Hancock über J Dilla bis hin zu Fela Kuti.

Welche Partner*innen / Künstler*innen haben Dich auf Deinem Weg inspiriert / begleitet und wie?

Ich habe mit vielen anderen Musiker*innen zusammengearbeitet, entweder in langfristigen Bandprojekten oder in kürzeren Kollaborationen. So oder so ist es immer ein toller Prozess. Am meisten freue ich mich im Moment auf die Arbeit mit Sara Vidal Cabré. Dazu gehören unser neuester Track "Anytime (Blank Space)" und eine ganze Reihe unveröffentlichter Songs.

Was war Deine prägendste Erfahrung in Deiner bisherigen Karriere?

Es ist schwer, nur ein Beispiel zu nennen. Aber auf Tournee zu gehen, sei es in Australien oder in Europa, ist immer eine perfekte Erfahrung, an der man wächst.

Kannst Du uns Höhen und Tiefen Deiner musikalischen Karriere erläutern?

In den ersten Jahren, in denen ich in Australien aufgetreten bin, habe ich mich als Musiker am meisten weiterentwickelt. Ich habe sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen gemacht. Im Metro Theatre in Sydney zu spielen, ist so ein Beispiel. Eine andere Erfahrung war ein betrunkener Typ, der mitten in einem meiner Konzerte auf die Bühne stürmte und versuchte, die Show zu stören.

Wie bist Du auf MusicHub gekommen und warum hast Du Dich für unsere Plattform entschieden?

Ein Freund hat mir MusicHub empfohlen.

Welche Ziele möchtest Du noch erreichen? Was sind Deine Pläne für die Zukunft?

Nachdem ich in meiner Karriere mit vielen anderen Künstler*innen aufgetreten bin und gespielt habe, möchte ich mich mehr auf meine eigenen Projekte konzentrieren und meine eigene kreative Stimme als Künstler weiterentwickeln. Ich habe viele Releases in Arbeit und einige große Pläne. Ich kann jetzt noch nicht viel sagen, aber es wird fantastisch.

3hr Song Session zum Track "Anytime (Blank Space)" mit Skyline Sun und Sara Vidal Cabré hier anschauen:
https://youtu.be/FvAkP

Weitere Artikel